Geschätftsbedingungen (AGB)

Rahmen

Die Sitzungen können normalerweise sehr flexibel gestaltet werden. Es gibt Klienten, die im wöchentlichen, zweiwöchentlichen oder monatlichen Abstand kommen, sowie Klienten, die ein- oder zweimal im Jahr mehrere Tage hintereinander buchen. Beide Varianten haben Vorteile. Letztendlich entscheidet der Klient, welche Form die Behandlungen haben sollen. Klienten, die aus anderen Gebieten Deutschlands oder aus dem Ausland kommen, buchen natürlich normalerweise mehrere Tage hintereinander.

Dauer

Dauer und Rahmen jeder Behandlungsreihe gestaltet sich individuell. Da meine Methoden ganzheitlich und lösungsorientiert sind, dauert die Therapie relativ kurz. Im Idealfall, wenn das Bewusstsein des Betreffenden zur umfassenden Wandlung bereit ist, kann dies bereits nach einer Heilsitzung geschehen. Im Normalfall werden aber 5 bis 10 Sitzungen nötig sein.

Honorar & Preise

Meine Honorare für therapeutische Sitzungen orientieren sich an den Beträgen der Gebührenordnung für Heilpraktiker (GebüH) und an der Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ). In unserem Erstgespräch gebe ich Ihnen gern detaillierte Informationen.

Eine Einzelsitzung hat eine Dauer von 60 Minuten. Längere Sitzungen können individuell vereinbart werden.

Für Sitzungen in meiner Praxis stelle ich Ihnen umsatzsteuerbefreite Leistungen nach §4 Nr. 14 UStG in Rechnung.

Abrechnung mit privaten Krankenkassen / Zusatzversicherung

Je nach Vertrag mit Ihrer privaten Krankenversicherung wird mein Honorar vollständig oder zum Teil von Ihrem Leistungsträger übernommen. Bitte informieren Sie sich beim Ansprechpartner Ihrer Krankenkasse. Gerne unterstütze ich Sie dabei.

Meine Leistung rechne ich nach der Gebührenordnung für Heilpraktiker (GebüH) ab. Sie erhalten von mir eine Rechnung, die Sie bei Ihrer Versicherung einreichen. Bitte beachten Sie, dass meine Rechnung in jedem Fall zu begleichen ist, unabhängig von der Rückerstattung durch Ihre Krankenkasse.

Vorteile als Selbstzahler:

Die Therapie kann sofort beginnen, da Sie keine Wartezeiten infolge bürokratischer Kommunikation mit der Krankenversicherung abwarten müssen. Das Honorar können Sie als außergewöhnliche Belastungen (Krankheitskosten) steuerlich geltend machen.

Es wird keine Diagnose an Ihre Krankenkasse übermittelt. Gegenüber Ihrem Versicherer bleibt Ihre Privatsphäre gewahrt und die Therapie oder das Coaching Ihre private Angelegenheit.

Ich orientiere mich bei Selbstzahlern an der Gebührenordnung für Heilpraktiker (GebüH).

Therapie steuerlich geltend machen

Sofern Sie Selbstzahler sind, können Sie mein Honorar bei Ihrer Steuererklärung als Aufwendungen für Gesunderhaltung (außergewöhnliche Belastungen) steuerlich geltend machen.

Bitte erkundigen Sie sich bei Ihrem Steuerberater betreffend ihrer Freibeträge.

Weitere Bedinungen:

  1. Vereinbarte Einzel- und Doppelstunden sind im Verhinderungsfall spätestens zwei Werktage vor dem vereinbarten Termin abzusagen. Termine, die zwei Stunden überschreiten, müssen spätestens eine Woche vorher storniert werden, und Termine, die einen Tag (sechs Stunden) überschreiten, spätestens drei Wochen vorher. Ansonsten werden die vereinbarten Stunden in Rechnung gestellt.
  2. Das Initialgespräch (beinhaltet die Anamnese, erste Energiebehandlung, Besprechung der Ziele, Anzahl der Sitzungen) dauert 1-2 Stunden und wird genau wie die Behandlung-/Beratungsstunden berechnet.
  3. Um den administrativen Aufwand klein zu halten, werden die Stunden jeweils am Ende der Sitzung in bar beglichen.

Ich danke Ihnen für Ihr Vertrauen und freue mich auf eine konstruktive Zusammenarbeit!

© Copyright - Slawomira Glosser | Therapeutin, Referentin, Gründerin